medizinisches Needling

 
Was ist Needling?

Eine ärztliche Behandlung, bei der kleine Rollen (sterile medizinische Einmalgeräte) die mit bis zu 200 feinen Stahlnadeln bestückt sind, über die Haut gerollt werden. Dabei entstehen Mikropunktationen - ähnlich wie beim Fraxel Laser.  Die Haut strafft und regeneriert sich. Sie wird deutlich elastischer. Diese Methode eignet sich gut zur

  • Straffung der Haut im Gesicht, am Hals, Decolletee und Oberarmen
  • Narbenbehandlung
  • sehr erfolgreich zur Behandlung von Dehnungsstreifen.

Sie ist eine schonende Alternative zu Fraxel- und Laserbehandlungen.

Wie funktioniert diese neue Methode?

Durch das vorhergehende Auftragen einer Anästhesiecreme ist die Behandlung schmerzlos. Danach kommt es für 1-3 Tage zu einer Rötung der Haut. Man ist sofort wieder gesellschaftsfähig. Der kleine Reiz des Einstiches bewirkt eine große Veränderung in der Haut. Wenn eine hohe Anzahl solcher Mikroreize gesetzt  wird entsteht ein neues  Netz aus kollagenen sowie elastischen Fasern und Zellen. Dadurch entsteht eine deutliche Straffung und Regeneration. Die Haut wird von Innen heraus gefestigt. 

Die Länge und Feinheit der Nadeln wird vom Arzt je nach Problem und Körperregion unterschiedlich gewählt (0,5mm bis 3mm).

Die Anzahl der Behandlungen liegt je nach Problem zwischen 3 und 6 Behandlungen, je eine pro Monat.

Die Kollagenneubildung setzt  nach etwa 1 Woche ein, das endgültige Ergebnis sieht man nach 4-8 Wochen.  Die Erfolge sind langanhaltend.  Eine Wiederholung der Behandlung ist jederzeit möglich, da jede Behandlung  die Haut weiter verbessert und stärkt.

Vorteile:

Die Haut bleibt bei dieser Methode völlig intakt! Es werden keinerlei Hautstrukturen zerstört.

Im Gegensatz zu anderen Methoden  wird nichts abgetragen, abgeschliffen,  mit Säure verätzt,  mit Strahlen(Laser) verbrannt oder mit Hitze (Thermage) geschrumpft, daher gibt es beim Needling praktisch keine Nebenwirkungen.

Man braucht kein Skalpell und muß nichts wegschneiden. Es entstehen keine Narben, die man nachher verstecken muß. Die Gefahr einer Verbrennung oder verstärkter Pigmentierung besteht nicht. Der natürliche UV Schutz der Haut bleibt erhalten. (Nach tiefen Säurepeelings oder Laserbehandlungen  ist er weg).

Needling ist für alle Hauttypen, für jede Körperregion und in jedem Lebensalter einsetzbar.